Aspire Triton 2 der Alleskönner

Eine deutliche Weiterentwicklung kann man beim Aspire Triton 2 erkennen, der etwas kleiner als das Vorgängermodell ist. Die neue Version trägt den Namen eines griechischen Meeresgottes und bietet dampfen mit ganz unterschiedlichen Gewohnheiten an. Sehr einfach und bequem ist hierbei das Befüllen, da der Tank von oben befüllbar ist. Somit entfällt ein lästiges Aufschrauben der Verdampfereinheit und die Unfallgefahr verringert sich. Mit einer einfachen Drehung auf der Oberseite wird nach der Befüllung durch die Topcap der Atomizer wieder verschlossen und auch die E-Zigarette geschraubt. Vor allem geschätzt beim Aspire Triton sind die unterschiedlichen Coil, mit dem er betrieben werden kann. Neben dem standardmäßigen mitgelieferten 1,8 Ohm Verdampferköpfe, können auch Sup-Ohm Modelle oder erhältliche Selbstwickler Einheiten eingesetzt werden. Daher sorgt der Triton 2 für eine starke Dampfentwicklung und besitzt zudem eine verbesserte Zyklusregulierung. Aus diesem Grund, sollte dieses Modell nicht unbeachtet bleiben.

Aspire Verdampfer an den kundenorientiert

Wie schon erkennbar, sind alle Produkte des Herstellers Aspire nicht nur im Design, sondern auch der Funktionalität immer an den praktischen Nutzen orientiert. So können alle Bauteile fast problemlos miteinander kombiniert werden und auch die Reinigung sowie Wartung ist einfach gehalten. Besonders anwenderfreundlich sind Dichtungen, Befüllsysteme und die Verbesserung von Luftzugkontrollen, so dass die Angebote von Aspire Verdampfer gerne genutzt werden.

Aspire

Aspire Verdampfer

Bei den Dampfern gehört Aspire und der dazugehörige Verdampfer zu den absoluten Lieblingen. Grund hierfür sind die drei Dinge, die der Aspire Verdampfer mitbringt. Das sind Funktion, Design und eine intuitive Bedienung. Seit der Gründung im Jahr 2013 konnte sich das Unternehmen Aspire voll und ganz auf die Entwicklung neuer Modelle mit verschiedenen Anforderungen und Wünschen konzentrieren. In der eigenen Fabrik in China werden die Aspire Verdampfer und Akkus hergestellt, die bereits über zehn Jahre Erfahrung im Bereich der E-Zigarette mitbringen. Damit wird gewährleistet, dass die Aspire Verdampfer allen Ansprüchen gerecht werden und genau das tun, für was sie gebaut wurden. Sie sollen mächtig dampfen.

Aspire Verdampfer erhältlich in unserem E-Zigaretten Shop.

Gute Dampfentwicklung zu einem guten Preis

Das Unternehmen Aspire ist immer darauf bedacht, dass eine maximale Dampfentwicklung zur Verfügung steht und ein guter Preis dazu. Wer sich für das Sub-Ohm Dampfen entscheidet, kann sich voll und ganz auf die Aspire Verdampfer verlassen. Das Unternehmen hat sich mit dem Cleito, Atlantis oder Nautilus ein Standing erarbeitet, womit die Konkurrenz kaum mithalten kann.

Aspire Verdampfer Cleito

Eines der Produkte von Aspire ist der Cleito. Er überzeugt mit seinem schlichten, eleganten Design und lässt auf dem ersten Blick nicht erahnen, wie viel Dampfleistung darin steckt. Das Geheimnis dieser E-Zigarette liegt in den innovativen Verdampferköpfen. Diese beinhalten eine Dual Coil Wicklung mit Clapton Draht und besitzt ebenfalls den Kamin eines Gleiters integriert. Da die Airflow Control fast komplett geöffnet werden kann, ist eine große Dampfmenge möglich, so dass es leichtfallen wird, über die Lunge zu dampfen. Für Backendampfer jedoch ist der Aspire Verdampfer Cleito nicht wirklich geeignet, so dass hierbei auf ein anderes Modell von Aspire umgestiegen werden sollte.

Die Modelle Nautilus und Atlantis von Aspire Verdampfer

Wie schon erwähnt, sollten Backendampfer auf ein anderes Modell umsteigen, wie beispielsweise das beliebte Nautilus Modell. Das aktuelle Modell aus dieser Reihe ist die Nautilus X, die neue Maßstäbe im Bereich des normalen Ohm-Verdampfens setzt. Auf den ersten Blick wirkt die E-Zigarette recht unscheinbar, dennoch schafft es die Nautilus X aufgrund des U-Tech Coil Systems einen weichen Dampf zu produzieren. Somit gibt es beim Dampfen einen satten Geschmack. Das neueste Modell der Nautilus Serie ist die Evo, welches sich explizit an die Sub Ohm Dampfer wendet. Hierbei wurde ein verbreitetes Deck eingebaut, welches die Möglichkeit bietet, mit der passenden Tankerweiterung das Füllvolumen nun auf 4 ml zu erweitern. Somit kann mit dem vergrößerten Kanthal Clapton Coil die Möglichkeit geschaffen werden, die Nautilus Evo zu einem echten Nebelwerfer umzugestalten.

5